Urlaub in Salò

Die Uferpromenade von Salo
© Foto: waterborough
Eine der typischen , farbenfrohen Gassen des Ortes
© Foto: Matewe, Dreamstime.com

* Diese Datei wurde unter den Bedingungen der „Creative Commons Namensnennung- Weitergabe unter gleichen Bedingungen Deutschland“-Lizenz ) in der Version 2.0 veröffentlicht.

Salò liegt an der gleichnamigen Bucht am Süd-West- Ufer des Gardasees. Beim Blick über die Bucht entdeckt man den imposanten Monte Baldo. Wie nahezu überall am Gardasee bestimmen mediterrane Gewächse, Olivenbäume, Zypressen und Weinberge das Landschaftsbild. Die Stadt gehört mit rund 10.500 Einwohnern zu den größten Orten am Lago di Garda. Diese Tatsache schlägt sich auch im Angebot für Einheimische und Touristen nieder.

Während des Jahres, besonders zwischen Mai und September, finden hier zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, interessante Theateraufführungen und qualitativ hochwertige Konzerte statt. Ein berühmter Sohn der Stadt ist der Komponist Marco Enrico Bossi.

Viele historische Gebäude können besichtigt werden. Dazu gehört der Palazzo della Podestà, heute auch als Rathaus genutzt. Der mächtige Dom Santa Maria Annunziata stammt aus der Spätgotik. Im Innern der dreischiffigen Kirche, mit immerhin zehn Seitenkapellen, fasziniert vor allem das Fußbodenmosaik, das eine dreidimensionale Wirkung erzielt.

Neben dem kulturellen Angebot ist Salo ein geschätzter Badeort. Der Strand ist bewacht, so dass sich auch Familien mit Kindern wohl fühlen können.

Die gut ausgebaute, lange Uferpromenade Salos ermöglicht einen bezaubernden Blick auf die Arkaden und Paläste nahe des Sees. Der Ort wurde seit Anfang des 20. Jahrhunderts traditionell von vielen gut betuchten Urlaubern besucht, die hier nicht nur baden, sondern promenieren wollten. Bis in die heutige Zeit bietet Salò hervorragende Möglichkeiten zum Bummeln und Einkaufen, welche von vielen Reisenden gern genutzt werden.

Die Restaurants und Gaststätten bieten kulinarische Genüsse vom Feinsten: Vor allem Fischgerichte, beispielsweise Gardaseeforellen, Aale oder Felchen sind sehr empfehlenswert. Dazu wird ein guter italienischer Wein serviert.

Zahlreiche Orte der Umgebung sind sowohl mit dem Auto, als auch mit einem Boot, das gemietet werden kann, gut zu erreichen. Ins mondäne Gardone Riviera, nördlich des Ortes, gelangt man nach kaum 8 Auto- Minuten. Nur wenig weiter ist es nach Toscolano- Maderno, in der gleichen Richtung. San Felice del Benaco, Manerba del Garda, Moniga del Garda im Süden von Salò erreicht man genauso schnell.

Für etwas weitere Tagesausflüge wendet man sich nach Westen auf die E64 und gelangt so nach kaum zwei Stunden nach Mailand, via Brescia und Bergamo.

Die Hotels und Pensionen des Ortes zeichnen sich einerseits durch ihren excellenten Service, andererseits auch durch ihre Familienfreundlichkeit aus, nicht zuletzt deshalb werden sich hier große und kleine Urlauber wohl fühlen und gern an den Aufenthalt in Salo und Umgebung zurück denken.

Unsere Unterkunftsdatenbanken helfen Ihnen nicht nur ein günstiges Hotel oder Ferienhaus in Salo zu finden, sondern auch richtig auszuwählen, denn zu vielen Unterkünften gibt es bereits Bewertungen anderer Kunden. Testen Sie selbst:

Ferienhaus in Salo buchen »

Hotel in Salo buchen »